Ziele

flex-ziele

Im FLEX wollen wir einen Zugang zu den Naturwissenschaften und insbesondere zur Chemie über authentische Phänomene und sinnlich-emotionale Erfahrungen ermöglichen.

Beim FLEX findet Lernen nicht über, sondern in der Natur statt.

Dabei ändert sich die Perspektive von bloßer „Vermittlung“ von „Natur“-Wissenschaft bei der Betrachtung isolierter Laborphänomene und idealisierter Theorie über technisch zugerichtete Natur (wie häufig im Unterricht) hin zum Erleben und Erkennen von Naturwissenschaft bei einem authentischen Lernen in der Natur.

Es bietet sich die Chance, die lebensweltliche Nähe vieler Phänomene unmittelbar „wahr“ zu nehmen und sie nicht allein aus biologischer, sondern fächerübergreifend auch aus chemischer (physikalischer, geologischer, meteorologischer) Perspektive zu betrachten.

Bezüglich des Schulfaches Chemie geht es dabei um Stoffe, Stoffumwandlungen und Energieumsätze. Diese können Ausgangspunkte für eine alle Naturwissenschaften übergreifende Behandlung nachhaltigen Handelns bieten.